Muscheln und Schnecken

Muscheln und Schnecken

Muscheln, Bivalvia, sind eine Gruppe von Salz- und Süßwassermollusken mit zwei Kalkschalen, die den Körper rechts und links umschließen. Muscheln erscheinen als Fossilien erstmals im frühen Kambrium.

Schnecken, Gastropoden, sind die einzige Klasse der Weichtiere, die auch landlebende Arten hervorgebracht hat. Fossile Schnecken sind seit dem frühen Kambrium bekannt, wobei bei den ältesten Funden umstritten ist, ob es sich wirklich um Schnecken handelt. Im Paläozoikum waren vor allem Arten der Gattung Bellerophon verbreitet. Süßwasser- und Landschnecken sind erst ab dem Jura bekannt.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Pecten sp. (MÜLLER, 1776)

Artikel-Nr.: W86-4

Epoche: Ladinium, Oberer Muschelkalk
Fundort: Würzburg, Bayern, Deutschland
Größe: Fossil 98 x 85 mm
Fossil Matrix ca. 107 x 48 x 112 mm
Alter: ca. 235 Millionen Jahre

24,90 *
Auf Lager

Triadomegalodon tofanae (HOERNES)

Artikel-Nr.: 3990

Epoche: Kuseldolomit, Norium, Obere Trias
Fundort: Kusel, bei Trieben, Österreich
Fossil: 54 x 50 mm
Alter: ca. 205 Millionen Jahre

35,90 *
Auf Lager

Myophora kefersteini (MUENSTER, 1834)

Artikel-Nr.: P5

Epoche: Karnium, Obere Trias
Fundort: Todrasz, Slowenien
Größe: Fossil 73 x 64 mm
Alter: ca. 225 Millionen Jahre

53,90 *
Auf Lager
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand