Krebse und Krustentiere

Krebse und Krustentiere

Crustacea sind in Fossilien seit dem Kambrium belegt, treten aber erst im Karbon in großer Menge und vielfältigen Formen auf. Die meisten Fossilien stammen aus flachen Meeressedimenten, da diese die besten Erhaltungsbedingungen aufweisen. Besondere Bedeutung haben die Muschelkrebse, deren Schalen wichtige Leitfossilien darstellen.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Pemphix sueuri (DESMAREST)

Artikel-Nr.: W43-2

Epoche: Oberer Muschelkalk, Mittlere Trias
Fundort: Würzburg, Bayern, Deutschland
Größe: Fossil 50 x 27 mm
Matrix ca. 68 x 62 x 23 mm
Alter: ca. 237 Millionen Jahre
 

72,50 *
Auf Lager
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand